Wieso keine japanische Messer kaufen

Mein allererster persönliche Meinung über das kaufen von Messern aus den gefährlich scharfen Japan und Tokio.

Vor vielen Jahren wollte ich schon lange mal ein Messer aus Japan kaufen. Öfters hatte ich ein Kasumi Messer für einen unglaublichen Preis gekauft und dachte, daß ich ein Angebot hatte. Aber hat sich das Messer kaufen bei mir sich leider nicht gelohnt, denn die Nesmuk Messer waren sehr empfindlich wie ich mir gedacht habe. Nach enorm vielen Messer kaufen Prozeduren konnte ich nach scharfen Messern, traurigerweise kein sehr leistungsfähiges Messer kaufen. Es existieren übertrieben viele diverse andere Messerserien, wo ich mich kaum entscheiden konnte. Aber wie schon oben geschrienen entschied ich mich für das japanische Haiku Messer, was gute Hundert Euro betrug. Damals schon bereits vor Monaten erwerbte ich mir das Güde Messer, im Amazon Shop unter den ausgewählten Suchwort Messer kaufen. Damals schon bereits vor Monaten lieferte mir ein unglaublich freundlicher Messerexperte das japanische Sushi Messer. Ich glaube sein Name war Lothar Gardemann vom Messer Shop Scharfkochen.Bei den unglaublich freundlichen Lothar Gardemann würde ich stets gern wieder ein attraktives Messer kaufen.


Mein Chef will ein Messer kaufen

Es ist war, eine kleine Messer kaufen Story: Ich bin schon immer ein Berufskoch und arbeite Vollzeit in einem Drei Sterne Hotel. In meiner Arbeit arbeite ich regelmäßig japanische Küchenmesser. Die Küchenmesser aus Japan wurden von unseren Chefkoch erworben worden. Unser Vorgesetzter hat aber aus gesundheitlichen Gründen gekündigt. In seiner Stelle ist ein neuer Vorgesetzter im Hotel eingesetzt worden.



Der japanische Meisterkoch und die Global Messer

Mein neuer Vorgesetzter ist ein Japanischer Kochmeister, arbeitet zwar hin und wieder mit Global Messer aber er liebt unter anderem auch deutsche Messer! Er will nämlich keine Messer aus Japan sondern er will echte deutsche Messer besonders aus Solingen. Mein Vorgesetzter erwähnte, daß er immer ein deutsches Messer kaufen möchte. Ich find es sehr amüsant das mir ein japanischer Kochmeister sagt, das er keine japanischen Messer mag.


Der schlaue Messerliebhaber aus Japan

Weshalb mein neuer Vorgesetzter Messer aus Solingen verwenden will hat mein Vorgesetzter in einem Schneidetest bewiesen. Für seinen Schneidetest hat mein japanischer Vorgesetzter ein deutsches Nesmuk Messer verwendet. Ich ging davon aus, dass mein neuer Vorgesetzter ein Global Küchenmesser präsentiert, aber er führte mir ein Kochmesser von Nesmuk. Als ich das Nesmuk Soul Küchenmesser in meiner Hand hatte und den Küchenmessergriff greifte, wusste ich sofort daß man mit dem Küchenmesser sehr gut Hähnchen zerkleinern könnte. Mein Vorgesetzter nennt das Kochmesser ein Luxus Küchenmesser für zum Bsp. Gourmetköche die wissen was scharf ist. Er sagte mir das es Nesmuk Kochmesser existieren die durch aus besser sind als zum Bsp. Global Küchenmesser. Ein ganzer Mittag mit den Messer von Nesmuk überzeugte mir das deutsche Messer ebenfalls sehr schneidekompfort sein können.
Quelle: Wieso ich mir kein japanisches Messer kaufen werde.



Messer aus Damast sind wohl die beliebtesten Messer, die ihr mal kaufen solltet

Was sind Damastmesser? Die Messer aus Damast sind für ihre Leistung wohl exklusiver geworden als ganz normale Messer. Viele andere Messer wurden aus ganz einfachen Stahl und wurden per Maschine in einer grossen Anzahl erstellt und liefern nichts besonderes. Damaszener Messer wurden mit einem besonderen Stahl und zwar Damaststahl. Die unvergleichbare Stärke des Damaststahls gibt gegenüber herkömmliche Messern, eine unermessliche Stärke. Mein Tipp für das erfolgreiche Messer kaufen ist das Messer mit dem bekannten namen Nesmuk Namen die ihr im Messer Shop unter www.Nesmuk-Shop.de kaufen könnt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.